Was ist Hypnose

Hypnose gehört im Vergleich zu vielen traditionellen Heilmitteln zu den eher schnell wirkenden Mitteln. Es wäre jedoch trügerisch, Hypnose als schnelles Wunder- oder Allheilmittel oder gar als Ersatz-Medizin zu verstehen.

Wir wissen heute, dass jede Krankheit aus dem Zusammenwirken von Körper, Geist und Seele besteht. Psychologen und Mediziner gehen davon aus, dass mehr als die Hälfte aller Erkrankungen durch seelische Probleme ausgelöst werden.

Bei behandlungsbedürftigen Krankheiten sollte eine medizinische Diagnose vorher selbstverständlich sein. Manche Krankheiten können nicht durch alternative Medizin geheilt werden, in diesen Fällen ist medizinische Behandlung u. U. sogar lebensnotwendig.

Wie funktioniert Hypnose

Der Hypnotisierte ist auf seelische Erlebnisse konzentriert. Obwohl Hypnose ein Zustand geistiger und körperlicher Entspannung ist, ist der Klient innerlich äußerst konzentriert und aufmerksam. Hypnose wird oft auch als schlafähnlicher Zustand mit Einschränkung des Bewusstseins beschrieben. Da das Unterbewusstsein auch der Teil unseres Geistes ist, der das Verhalten kontrolliert, eignet sich Hypnoseberatung sehr gut zur Verhaltensänderung. In diesem losgelösten Zustand ist die Bereitschaft, auf Suggestionen einzugehen, besonders groß.

Wichtig zu wissen:

  • Niemand ist in Hypnose dem Hypnotiseur ausgeliefert
  • Niemand würde in Hypnose Dinge tun, die er im Wachzustand ablehnen würde
  • Nicht jeder Mensch kann hypnotisiert werden - Einzelne sprechen auf dieses Verfahren nicht an
  • Hypnose ist immer freiwillig

Welche Möglichkeiten bietet uns die Hypnose

Wir alle suchen nach Wegen, unser Leben erfolgreicher zu gestalten. Hier setzt Hypnose an:

Sie eröffnet uns einen direkten Zugang zu unserem Unterbewusstsein, dort wo alle unsere persönlichen Eigenschaften und Gewohnheiten verankert sind.

Durch diesen Zugang haben wir die Möglichkeit, persönliche negative Eigenschaften nachhaltig zu verändern bzw. zu verbessern. Die moderne Hypnose ist eine der effektivsten, schnellsten und sichersten Behandlungs- und Beratungsformen für die meisten psychologischen Störungen und emotionalen Probleme. Heute wenden bereits unzählige Ärzte, Zahnärzte, Therapeuten und Berater verschiedenster Fachrichtungen die Hypnose in ihrer täglichen Praxis an - und zwar mit großen Erfolgen!

Was passiert in der Hypnose

Es ist ein Mythos, dass Klienten während der Hypnose nicht mitbekommen, was geschieht oder Inhalte preisgeben, die sie nicht erzählen wollen. Vielmehr behält der Hypnotisierte die Kontrolle über das Geschehen. Es gibt auch kein bestimmtes "Hypnosegefühl". Der Hypnotisierte fühlt sich normalerweise sehr entspannt und viele Menschen entwickeln ein Gefühl der Taubheit, ein Kribbeln, Schwere, Wärme, etc. Da es keine Empfindung gibt, die man nur in Hypnose erlebt, werden die meisten Menschen glauben, dass sie nicht hypnotisiert waren.

Was sind Suggestionen

Wir wissen alle aus der Erfahrung heraus, dass Worte kränken können, verletzen können, aufmuntern, trösten, beruhigen und entspannen können.

Worte sind mächtig!

Die Worte, die das Ziel haben, eine bestimmte Wirkung oder Veränderung herbei zu führen, nennen wir Suggestionen. Suggestionen entfalten ihre größte Wirkung, wenn sie in einem möglichst entspannten Zustand aufgenommen werden.

Den optimalen Entspannungszustand (Alpha-Zustand) erreichen wir in der Hypnose. Was wir im Zustand der Hypnose hören, wird uneingeschränkt von unserem Unterbewusstsein aufgenommen und umgesetzt! Auf diese Weise können tief verwurzelte Verhaltensweisen nachhaltig verändert bzw. verbessert werden.

Wobei ist Hypnose besonders hilfreich

  • Berufsgestaltung und Erfolgsmanagement
  • Selbstverwirklichung und Selbstentwicklung
  • Positive Lebensgestaltung
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Leistungssteigerung in Sport und Beruf
  • Psychohygiene und Stressbewältigung
  • Psychotherapie und Hypnosetherapie (in der Heilkunde)
  • Psychosomatik (in der Heilkunde)
  • Verhaltensstörungen und Psychosoziale Störungen (in der Heilkunde)
  • Beziehungsprobleme in Familie und Partnerschaft
  • Medizin (in der Heilkunde)
  • Zahnmedizin (in der Heilkunde)

Anforderungen an den Klienten

Die Anzahl der Beratungen hängt von der Hypnotisierbarkeit des Klienten und von der Art des Problems ab. Hypnose bewirkt keine Wunder und ersetzt keinen Arzt, obwohl sie eine Methode ist, um bestimmte Beschwerden und Probleme schnell und effektiv in den Griff zu bekommen.

Ein Wort zum Thema "Show-Hypnose"

Angewandte Hypnose sollte niemals mit Bühnen- oder Show-Hypnose verwechselt werden. Beides hat nicht das Geringste miteinander zu tun. Moderne angewandte Hypnose ist ein Mittel therapeutischer Behandlung oder beratender Unterstützung mit dem Ziel, Menschen zu heilen und zu helfen. Sie setzt bei allen Behandlern und/oder Beratern die sie anwenden, eine umfangreiche Ausbildung und die Verpflichtung zu verantwortungsvollem Einsatz voraus.

Demgegenüber bedient sich der Show-Hypnotiseur einfachster Tricks zur Erzielung oberflächlicher Effekte, ohne auf die Würde des Menschen besondere Rücksicht zu nehmen. Auch die Art der hypnotischen Suggestionen unterscheidet sich erheblich. Während der Bühnenhypnotiseur autoritär-suggestive Befehle verwendet um sein Ziel zu erreichen, wird in der therapeutischen Hypnose auf vertrauensvolle Zusammenarbeit gesetzt. Show- und Bühnenhypnose ist daher auch bereits in vielen Ländern gesetzlich verboten.

© 2018 Praxis für analytische Hypnose - Katrin Alwan